• Die Struktur der Website entwickelten wir aus einer Zielgruppenanalyse. Daraus ergaben sich eigene Bereiche für die breite Öffentlichkeit, Fachleute, Unternehmen und Presse – mit jeweils unterschiedlicher Ansprache, Informationstiefe und -dichte.
  • Wir übersetzten die komplexen Inhalte auch in eine passende, ansprechende Bildästhetik: Bildergalerien und -slider illustrieren die Themen verständlich und realitätsnah.

Microwebsite zu ländlicher Entwicklung

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Wachsender Bedarf an Nahrungsmitteln und Bio-Energie, Umwelt- und Klimaprobleme – viele Zukunftsfragen entscheiden sich in den ländlichen Räumen der Welt. Ländliche Entwicklung ist daher ein Schwerpunkt deutscher Entwicklungspolitik.

Mit dem Relaunch der Themenseite „Ländliche Entwicklung und Ernährungssicherung“ auf der BMZ-Website verbunden war die „Übersetzung“ des vielschichtigen und komplexen Themas zum besseren Verständnis, ohne jedoch auf hohen fachlichen Anspruch zu verzichten. Die besondere Herausforderung bestand vor allem darin, die textliche und redaktionelle Aufbereitung so zu fassen, dass nicht nur die Informationserwartungen interessierter Laien, sondern auch der Fachleute, Wirtschaftsunternehmen und Journalisten erfüllt werden. Die Microsite hat Pilotfunktion für weitere Themenseiten des Ministeriums.

Auftraggeber:

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Unsere Leistungen:

Beratung und Analyse, Konzeption, Text- und Bildredaktion, grafische Gestaltung, Koordination